Unser Farmer Ismael aus Brasilien

Ein weiteres Ursprungsland von dem wir unsere Kaffeespezialitäten beziehen: Brasilien – der fünft größte Staat der Erde, gemessen an der Fläche und Bevölkerung, sowie mit über 200 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Südamerikas. Rund neun Jahre sind es bereits, die wir mit unserem Farmer Ismael, Ismael Jose de Andrade aus Brasilien zusammenarbeiten. Zu ihm pflegen wir eine sehr enge und positive, sowie auch persönliche Zusammenarbeit, dazu zählen natürlich auch mehrere Treffen über das gesamte Jahr verteilt. Ismael leitet zusammen mit seinem Bruder, Eduardo de Andrade das Familienunternehmen in der 2. Generation. Die Familie verfügt mittlerweile über ein immenses Fachwissen, welches mit Hilfe von Schulungen an bestehende, sowie neue Mitarbeiter weitergegeben wird. Die Geschichte der Familie Andrade begann bereits 1900 mit nur einem Ziel: Qualitativ hochwertigen Kaffee anzubauen. Mittlerweile zählen mehrere Farmen zu den Anbaugebieten der Familie, welche wiederrum du den Ältesten der Region zählen, Finca São Silvestre, Finca Dolce Cerrado, Finca Paraiso und die Finca Capim Branco. Unseren Brasilianer beziehen wir seit sehr vielen Jahren immer wieder von der Finca Capim Branco. Die Farm liegt in der Region Cerrado Mineiro und fasst 338 Hektar mit rund 1.500.000 Kaffeebäume auf einer Anbauhöhe von ca. 1.150 Metern. Angebaut wird hier grundsätzlich die Varietät „Yellow Catuai“. Die Erntezeit in Brasilien, beziehungsweise auf unserer Farm erstreckt sich von Mai bis August, ungefähr 35 Mitarbeiter arbeiten dann auf der Finca Capim Branco, um die reifen und roten Kirschen zu ernten und weiterzuverarbeiten.

 

Alle Eckdaten auf einen Blick:
Anbaugebiet: Cerrado Mineiro, Brasilien
Anbauhöhe: 1.150 m
Größe: 338 Hektar
Kaffeebäume: 1.500.000
Erntezeit: Mai bis August
Farm Manager: Ismael José de Andrade
Varietät: Yellow Catuai
Mitarbeiter: 35, während der Ernte

 

Jedes Jahr aufs Neue nimmt Ismael auch mit einem seiner Kaffees an einem der anerkanntestem und bekanntesten Wettbewerb für Spezialitätenkaffees, dem Cup of Excellence, kurz COE teil. Der Wettbewerb wird von der ACE (Alliance of Coffee Excellence) nach deren weltweit anerkannten und strengen Qualitäts- und Bewertungskriterien durchgeführt. Jedes Jahr werden Tausende von Kaffeespezialitäten zur Prüfung eingereicht, letztlich werden davon aber nur rund 300 Kaffees bei dem Wettbewerb verkostet. Eine internationale Jury, bestehend aus Kaffeeexperten aus der ganzen Welt verkosten und bewerten somit die zehn besten Kaffees bis zu 120 Mal. Dabei werden die verschiedenen Kaffeesorten nach den zehn nachfolgenden Kriterien beurteilt: Aroma, Säure, Charakter, Süße, Klarheit, Balance, Fehler, Abgang und natürlich nach dem Gesamteindruck. Als Spezialitätenkaffees dürfen grundsätzlich nur Kaffees bezeichnet werden, welche bei der Beurteilung mindestens 86 Punkte oder mehr erzielen konnten. Diese ausgezeichneten Kaffees werden dann anschließend bei einer Auktion zu absoluten Spitzenpreisen gehandelt und verkauft. Es handelt sich immer um streng limitierte und geringe Mengen des jeweiligen Spezialitätenkaffees, so kommen auch nur die aller wenigsten Gewinnerkaffees nach Europa, oder sogar Deutschland.

 

Umso erfreulicher ist es für uns, dass Ismael letztes Jahr mit der Ernte von 2018 den Cup of Excellence mit einem seiner Kaffees gewinnen konnte. Angebaut und kultiviert wurde der Sieger auf der Finca Paraiso, welche ebenfalls in der Region Cerrado Mineiro liegt. Das Anbaugebiet liegt dort auf 1.100 Metern und verfügt das ganze Jahr über, über optimale Klimabedingungen bei ausreichend Niederschlag und Sonne. Auf der nur 13 Hektar großen Farm wird die Qualität ganz großgeschrieben, stetige Kontrollen werden nach jedem einzelnen Schritt des Prozesses durchgeführt. Angefangen vom Anbau, über die Ernte und Aufbereitung bis hin zur Lagerung. Der Gewinnerkaffee war ein Red Catuai und wurde natural aufbereitet und überzeugte die Jury mit satten 93,26 Punkten. Für unseren COE wurde anschließend bei der Auktion eine Rekordsumme von 168,00 € pro Kilo Kaffee gezahlt. Vielleicht stellt sich ja der ein oder andere die Frage, was mit dem erzielten Erlös der Auktion anschließend passiert? 75% davon gehen an die Farmer Brasiliens, um diese für die kommende Produktion und Ernte zu unterstützen und auch zu motivieren.

 

Und nun noch ein paar Fakten zu unserem Brasilianer: Er hat einen mittleren Röstgrad und ist somit ein echter Allrounder, er kann für jede Zubereitungsmethode genutzt und zubereitet werden. Geschmacklich überzeugt er mit Noten von Schokolade und Nuss, sowie mit leicht fruchtigen Nuancen. Zuhause, oder auch unterwegs auf Reisen kannst Du deinen Brasil zum Beispiel ganz einfach in einer Herdkanne zubereiten. Damit dir jetzt die Zubereitung auch noch einwandfrei gelingt haben wir anbei eine kleine Rezeptempfehlung / Anleitung zur Orientierung für dich zusammengefasst. Was du überhaupt für die Zubereitung benötigst? Ganz einfach: Eine Herdkanne, deinen Brasilianer, oder einen anderen Lieblingskaffee deiner Wahl, sowie eine Herdplatte, aber auch die Zubereitung mit einem Gaskocher ist möglich.

 

•  Wir empfehlen dir, wenn möglich vorgeheiztes Wasser für einen schnelleren Brühvorgang zu verwenden. Fülle dann die Herdkanne bis zum Ventil mit Wasser auf.
•  Gebe deinen frisch gemahlen Kaffee in dem dafür vorgesehenen Sieb bis zum Rand und drücke es ganz leicht mit den Fingern an.
•  Stelle nun deine Herdplatte, oder deinen Gaskocher auf eine mittlere Hitze ein und platziere deine Kanne.
•  Nimm deine Herdkanne sobald ein kontinuierlicher Strahl heraustritt von der Wärmequelle herunter und kühle anschließend den unteren Teil der Kanne mit einem kalten und nassen Tuch, um den Brühvorgang zu stoppen. Vorsicht, verbrenne Dir nicht deine Finger dabei! Idealerweise den Kaffee dann sofort servieren.

 

Zu stark, zu schwach oder zu bitter? Tipp: Verändere Mahlgrad, Brühzeit und, oder die Kaffeemenge.
Falls du deinen Brasil auch mit anderen Zubereitungsempfehlungen ausprobieren möchtest, nur zu! Hier bekommst du direkt zu einer Zusammenfassung mehrerer Zubereitungsempfehlungen.

Viel Spaß und genieß deinen Kaffee!

Passende Artikel

Wildkaffee Rösterei, Brasil Capim Branco
Brasil Capim Branco
Schokoladiger, nussiger Geschmack mit feinen fruchtigen Noten.
ab 6,90 € *
Diese Website möchte Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen nutzen. Sie können der Nutzung hier zustimmen. Mehr erfahren